Semesterabschlusskonzerte „No Better Place“

+++ Für Spontane: Die Konzerte sind zwar größtenteils ausgebucht, doch es kommt leider vor, dass die reservierten Karten nicht (rechtzeitig) abgeholt werden können. Da ab 30 Minuten vor Konzertbeginn die Reservierungen verfallen, könnt Ihr ab diesem Zeitpunkt mit etwas Glück vor Ort noch eine Karte abstauben! +++

Es ist mal wieder soweit! Das Sommersemester geht zu Ende und wir vom Jazzchor der Uni Bonn bereiten uns nicht nur auf die nahenden Semesterferien, sondern vor allem auf die anstehenden Semesterabschlusskonzerte vor. Die Konzerttermine stehen fest, das Programm auch, die Outfits werden schon kombiniert… und – ganz wichtig – ihr könnt ab sofort direkt hier eure Einlasskarte reservieren.

  • 07. Juli 2019, Beginn 18:00 Uhr, Einlass 17:30 Uhr in der Aula der Freien Waldorfschule Bonn (Stettiner Straße 21, 53119 Bonn)
  • 10. Juli 2019, Beginn 20:00 Uhr, Einlass 19:30 Uhr in der Aula der Universität Bonn (Am Hof 3, 53113 Bonn)
  • 12. Juli 2019, Beginn 20:00 Uhr, Einlass 19:30 Uhr im Augustinum Bonn (Römerstraße 118, 53117 Bonn)

Dieses Mal stehen unsere Konzerte unter dem Motto „No Better Place“. Teils nachdenklich und melancholisch, teils humorvoll möchten wir mit Euch durch die Musik überlegen, was das für jeden Einzelnen und für Alle zusammen, global und persönlich, bedeuten kann – den Ort zu finden, wo man sich zuhause ist. Was es zu hören geben wird? Neben Rock, Pop und Folk natürlich, wie immer, auch eine gehörige Portion Jazzzz.
Bitte denkt daran, dass der Einlass nur mit vorheriger Reservierung möglich ist. Die reservierten Karten könnt ihr dann vor Konzertbeginn am Konzertort bei uns abholen. Damit möchten wir vermeiden, dass ihr teilweise lange Anfahrten in Kauf nehmt und dann vor verschlossenen Türen bzw. überfüllten Sälen stehen müsst.
Das ganze ist natürlich trotzdem kostenlos. Außerdem gilt freie Platzwahl.

Und hier kommt ihr direkt zur Kartenreservierung:

Wir freuen uns auf Euch!
Euer Jazzchor

1. Platz beim AAVF

Liebe Freund*Innen des Jazzchors,
Gerade ist das diesjährige Aarhus Vokal Festival (kurz: AAVF) in Dänemark zu Ende gegangen – und wir waren mit dabei! Was für ein Fest! Was für eine großartige Stimmung, was für offene, herzliche Menschen, was für magische Musik!

A huge „Thank You“ to all the people who made this wonderful festival possible and helped making it feel so special to everyone: Thank you to the board of AAVF and to the fantastic groups who made the crowds go from crying to laughing to dancing like crazy. Thank you to Morten Vinther who helped us find connection among each other. And thank you to all the fellow festival goers for sharing the love and, when we were on stage, being the most lovely audience.

Thank you also to Deutscher Musikrat for enabling us to go to Denmark this year! Having received support from all of you is really special to us.

The biggest thank you though, as always, has to go to our legendary conductor Jan-Hendrik Hermann without whom we would never be the group we are!

Wir hatten nämlich die besondere Freude, dieses Mal nicht nur als Zuhörer dabei zu sein, sondern auch selbst auftreten zu dürfen – und das gleich dreimal!
Nach einem kurzen Midday Concert am Freitag stand nämlich die Choir Competition an, auf die wir uns zuvor erfolgreich beworben hatten. Gemeinsam mit 5 weiteren internationalen Finalisten durften wir unsere Musik vor der prominenten Jury präsentieren. Wir sind wirklich glücklich, diese fantastischen Gruppen live gehört und kennen gelernt zu haben: Hellscore from Israel, Sabrina ja saarten tyttäret from Finland, A-cappella Pop Choir from Switzerland, Momentum from Denmark and MAZE from the Netherlands: You rock!!!
Wir können immer noch nicht ganz glauben, dass uns die Jury nach dem Wertungssingen schließlich tatsächlich mit dem 1. Platz ausgezeichnet hat, aber freuen uns wie die Kobolde!
Der dritte und somit ziemlich unerwartete Auftritt war damit das Siegerständchen auf der Hauptbühne, direkt nach der Preisverleihung.
Fotos folgen! 🙂

Ganz viel Chorliebe aus dem Bus nach Deutschland und ein besonderer Gruß an Jan Böhmermann! 😉
Euer (jubelnder) Jazzchor

Restkarten!

Ihr Lieben,

Für unser heutiges Doppelkonzert mit TWÄNG! gibt es noch Restkarten! Wer uns ganz spontan heute Abend noch hören möchte, kann sich jetzt noch schnell eine Karte online oder an der Abendkasse sichern (ab 18:00)

Wann? HEUTE, 6. April 2019 um 19:00

Wo? Aula der Freien Waldorfschule Bonn, Stettiner Str. 21

Eintritt? 15€/10 € erm. Karten gibt es HIER oder ab 18:00 am Konzertort an der Abendkasse

Wir freuen uns auf Euch!

Doppelkonzert mit TWÄNG!

+++ AB SOFORT KÖNNT IHR HIER KARTEN BEKOMMEN: KARTEN ++++

Liebe Freundinnen und Freunde des Jazzchors,

wir freuen uns, euch hiermit offiziell den Start des Kartenverkaufs für unser nächstes Konzert ankündigen zu dürfen!

Und nicht irgendein Konzert – nein, ein Doppelkonzert mit dem fantastischen Popchor TWÄNG! aus Freiburg.
Allerspätestens seit sie dort beim Deutschen Chorwettbewerb 2018 mit einem zweiten Preis ausgezeichnet wurden, ist TWÄNG! eine feste Größe in der Freiburger Chorlandschaft. Das 42-köpfige Ensemble gibt es seit 2014 und wird von Adrian Goldner geleitet. Bekannt und beliebt sind die Freiburger besonders für das abwechslungsreiche Zusammenspiel von verschiedenen Klängen und Stimmen, sowie für ihre mitreißende Bühnenpräsenz bei Konzerten. Vor Kurzem haben sie ihre erste Single „Electric“ aufgenommen (die man jetzt schon auf ihrer Website www.twaeng.de anhören kann). Ihr sonstiges Repertoire beinhaltet Klassiker und aktuelle Songs von Joni Mitchell über Rag’n’Bone Man bis hin zu Peter Fox oder Sia.

  • Wann? 06. April 2019
  • Wo? Aula der Freien Waldorfschule Bonn, Stettiner Str. 21, 53119 Bonn
  • Beginn? 19.00 Uhr (Einlass ab 30 min vorher)
  • Karten? 15,-€ (10,-€ ermäßigt) über diesen Link: KARTEN

Wir freuen uns schon wie Bolle!

Ihr auch? Dann sichert Euch schnell Eure Eintrittskarte in einem Eventim-Ticketshop oder direkt HIER.

Euer Jazzchor